Escort in Bielefeld | Alles real am Teutoburger Wald

 
Bielefeld-City

„Bielefeld? Das gibt’s doch gar nicht!“ Dieser flapsige Satz auf einer Studentenparty 1993 war Auslöser für eine humorvolle Verschwörungstheorie, die sich bis heute hartnäckig im Netz hält. Die so genannte „Bielefeldverschwörung“ bestreitet schlicht die Existenz der Stadt Bielefeld. Alle Kennzeichen an Kraftfahrzeugen mit dem Kürzel BI seien Fälschungen, und an der Stelle, wo Bielefeld liegen soll, halte die CIA John F. Kennedy versteckt, damit er nichts über die inszenierte Mondlandung ausplaudere. Das jedenfalls behaupten die sympathischen Verschwörungsanhänger. Die Stadtväter nehmen es sportlich und stellten die 800-Jahr-Feier der realen Stadt im Jahr 2014 kurzerhand unter das Motto „Das gibt’s doch gar nicht“.

Die Bielefelder sind flexibel und weltoffen. Sie beherbergten holländische, spanische, schwedische und französische Truppen in ihren Stadtmauern. Versüßten früher die Marketenderinnen den Soldaten ihr schweres Los, so können Sie heute ganz ohne Lebensgefahr bezaubernde Escort Studentinnen für entspannende Freuden buchen.

Über die Jahrhunderte fanden die Herren der Stadt immer neue Einnahmequellen, um den Reichtum Bielefelds zu mehren. Nach dem Leinenhandel spülte die Tabakproduktion Geld in die Stadtkasse, es folgten Flachsspinnerei und Maschinenbau. Heute steht Bielefeld mit dem Oetker-Konzern für einen der größten deutschen Familienunternehmen und europaweit führenden Vertreter der Lebensmittelbranche.

Von den rund 330.000 Einwohnern Bielefelds sind etwa 20.000 Studentinnen und Studenten an der Universität eingeschrieben. So manches hübsche Mädel auf dem Campus birgt ein süßes Escort Geheimnis. Weil hier fast alle Fakultäten unter einem Dach vereint sind, loben die Studierenden Bielefeld als die „Uni der kurzen Wege“. Als eine der ersten Hochschulen in Deutschland stellte Bielefeld 2011 komplett auf Master- und Bachelorstudiengänge um. Das Unternehmen Dr. Oetker stellt jedes Jahr großzügig Praktikumsplätze zur Verfügung vom Marketing über Einkauf und IT bis zur Versuchsküche.

Essen und trinken in Bielefeld

Pumpernickel-Bread

Mit Essen und Trinken kennen sich die Menschen in Ostwestfalen aus, und sie haben ihre ganz eigenen Spezialitäten. Am bekanntesten ist Pumpernickel, das Sie bislang vermutlich weder mit Bielefeld noch mit einem Escortservice in Verbindung gebracht haben. Pumpernickel ist ein Vollkornbrot aus Schrot und vollen Körnern von Roggen mit einer besonders langen Haltbarkeit. Das erste Rezept stammt aus der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts, und das Rezept ist streng: Die Backzeit muss mindestens 16 Stunden betragen, danach geht’s zum Verkauf ab in eine Dose.

Um die Entstehung des Namens ranken sich viele Legenden. Die schönste berichtet, dass französische Besatzungssoldaten das ungewohnt grobe Brot „bon pour Nickel“ hielten, also gerade gut genug für Napoleons Pferd Nickel. Im Ausland gilt Pumpernickel heute als typisch deutsches Brot und wurde als Lehnwort gleichlautend in die englische Sprache übernommen. Pumpernickel schmeckt am besten dick mit Butter bestrichen, als Beilage zu Sauerbraten oder als Bestandteil einer Süßspeise, dem „verschleierten Bauernmädchen“. Spätestens mit dieser süßen Verführung haben Sie Ihre Escort Bielefeld Studentin um den Finger gewickelt und dürfen sich auf eine Fortsetzung des Abends freuen.

Pickert steht in ostwestfälischen Haushalten ebenfalls oft auf dem Speiseplan. Dahinter verbirgt sich eine Art Pfannkuchen, der heiß aus der Pfanne mit gesalzener Butter, Marmelade oder Rübenkraut serviert wird. Gewöhnungsbedürftig ist Leberwurst als Beilage. Was früher als Arme-Leute-Essen galt, wird heute in der gehobenen Küche in verschiedenen Varianten verfeinert. In Bielefeld wird der Pickert in einer Kastenform ähnlich wie Brot gebacken und dann ausgebraten.

Wenn Sie mit Ihrem Escort ausgehen wollen, haben Sie in Bielefeld die Wahl zwischen Räucherhöhle, Urlaubssehnsucht und Sternenhimmel. Für rustikale Küche und heimische Biere vom Fass empfiehlt sich in Bielefeld seit über 20 Jahren der „Stolander“. Kneipe ist hier keine Beleidigung, sondern Auszeichnung. In höchsten Tönen loben Einheimische und Gäste das „Café Alfama“, den „echten Portugiesen“ in Bielefeld. So wandert 1001 Nacht nach Portugal.

Reservieren Sie für sich und Ihre Escortdame einen Tisch für einen wehmütigen Fado-Abend oder das spannende Täterraten beim „Tatort“ am Sonntag. Topseller auf der Speisekarte sind Rissois, mit Krebsfleisch gefüllte Teigtaschen, und die pikanten Fleischbällchen Bola de Carne. Und man sagt, nirgendwo in der Stadt gebe es besseren Espresso. Wie die Michelin-Tester den Espresso in „Büschers Restaurant“ beurteilten, ist nicht bekannt. Regionale Produkte, wie Wild aus dem Teutoburger Wald und Fische aus nachhaltiger Fischerei, werden hier so exzellent verarbeitet, dass dies dem Guide Michelin 2015 eine Erwähnung wert war. Auch Vegetarier finden eine große Auswahl. Wählen Sie zwischen dem Gourmet-Menu mit bis zu fünf Gängen oder überraschen Sie Ihre Escortlady mit dem Wünsch-Dir-Was-Menu und passender Weinbegleitung.

Kultur in Bielefeld

Oper? Theater? Es geht spannender. Probieren Sie doch mal aus, wie gut Sie zu Ihr Escort zusammenpassen. Lassen Sie sich gemeinsam für eine Stunde einschließen und lösen Sie eine knifflige Aufgabe: Wer ist der Mörder im Büro und wohin führt der Rattenfänger die Kinder? „Escape Hunt“ heißt die Mission. Nach einer Stunde werden Sie befreit und es gibt Tee mit einem Erinnerungsfoto. Für Ihre modebewusste Escort Studentin empfehlen wir einen Besuch im Fächermuseum der Bielefelder Altstadt, eins von nur drei Ausstellungshäusern zu diesem Thema weltweit. In einem Haus aus dem 17. Jahrhundert drängen sich über 200 Gegenstände bis zur Moderne mit einer Fächertapete von Karl Lagerfeld. Die Leinenweber-Tradition Bielefelds wird lebendig erhalten im „Museum Wäschefabrik“. Noch immer liegen Stoffe in den Regalen, über 50 Nähmaschinen stehen im großen Saal. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf: Wie hätte wohl Ihre verführerische Escortbegleitung in einem handgenähten Kleid ausgesehen?

Hotels in Bielefeld

  • Park-Inn-Bielefeld
    Park Inn by Radisson
    Im Park Inn können Sie sich fühlen wie ein alter Römerrecke: Das Vier- Sterne-Haus liegt inmitten des Teutoburger Waldes, hoch über den Dächern von Bielefeld. Sie blicken aus dem Fenster Ihres Hotelzimmers auf eine 20 Hektar große Parklandschaft. Unspektakulär ist es hier, ruhig, verschwiegen und dennoch komfortabel – genau das, was verschwiegene Sünder suchen. Wir vertrauen darauf, dass Sie die Heißgetränke-Maschine nicht benötigen und dass der Rauchmelder auf die heißen Verführungskünste Ihrer Escortlady nicht anschlägt.

    Preisniveau: ab 138 €
    Am Johannisberg 5
    +49 (0)521 9238 0
  • Bielefelder-Hof
    Bielefelder Hof
    Ladies Welcome
    Gehoben, aber nicht abgehoben – das ist die Philosophie des Vier-Sterne-Hasses zentral in der Bielefelder City. Mehrere Awards of Excellence bestätigen die professionelle Servicequalität. Hier übernachtet man nicht, hier wohnt man. Machen Sie Ihrer Escortdame eine besondere Freude und buchen Sie die Ladies Suite. Die exklusiven Badezusätze für ein Wohlfühl-Kuschel-Schaumbad und Duftkerzen werden auch Sie beflügeln. Wir gehen davon aus, dass Sie weder Schlafmaske noch Wärmflasche benötigen werden.

    Preisniveau: 170 € (Suite)
    Am Bahnhof 3
    +49 (0)521 5282 0