luggage_feature

Die Escort-Studentin im Fernbus

luggage

Jede Lady ist in ihrem individuellen Wohnort besonders flexibel und verfügbar. Möchte sie ein Herr jedoch etwas weiter außerhalb treffen, kann es passieren, dass Reisekosten entstehen.

Dabei entstehen häufig folgende Fragen:

– Warum haben die Damen manchmal unterschiedliche Reisekosten?
– Wie setzen sich diese zusammen?
– Warum werden verschiedene Behörderungsmittel genutzt?

Grundsätzlich ist zu beachten, dass jede Dame in der Lage sein möchte, ihre komfortabelste Verbindung selbst zu wählen. Dies kann die Zugverbindung sein oder auch die Reise mit dem Privatauto. Da jede Studentin natürlich auch den Spontananfragen unter der Woche gerecht werden möchte, es zu dieser Zeit zu Verbindungsausfällen kommen kann und uns Sicherheit und Pünktlichkeit äußerst wichtig sind, liegt auch die kurzfristige Fahrt mit dem Taxi im Ermessen der Dame. So kann es passieren, dass auch Reisen aus und in dieselben Städte zu unterschiedlichen Kosten führen.

Für die Dame ist es angenehm, wenn der Reiseaufwand im verhältnismäßigen Rahmen zur Datezeit liegt, denn natürlich sind die Damen stets an einer ökonomischen Lösung und fairen Berechnung interessiert. Darüber hinaus wird die Dame gebeten, bereits vor der Datezeit ihre konkrete Reiseverbindung und die damit verbundenen Kosten mitzuteilen, damit diese an den Kunden weitergeleitet werden können.

Die meisten Damen setzen keine Reisekosten an, sofern das Date in der Stadt, in der sie wohnen, stattfindet oder im zumutbaren Umfeld. Im entfernteren Raum werden vor jedem Treffen individuelle Absprachen getroffen, sodass es während der Datezeit zu keinen Missverständnissen kommt und diese ohne Einschränkungen genossen werden kann.

1 Antwort

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.