Krypton Escort Bochum | Escortservice mit College Girls

 

Begleitung in Bochum: Currywurst im Schatten der Zechen

Tief im Westen
wo die Sonne verstaubt
ist es besser
viel besser, als man glaubt…

Herbert Grönemeyer weiß, wie man Hymnen schreibt, die im Gedächtnis bleiben. Er nuschelt in seinem Loblied alle Klischees, die Bochum so liebenswert machen: Total verbaut, ein Pulsschlag aus Stahl, Schrebergärten und der VfL. An die Zeit, als Kohle und Stahl noch Bochums Lebensader waren, erinnert ein Glockenspiel mit 28 Gussstahlglocken in Innenhof des Rathauses, die bis in den späten Abend zu jeder Stunde erklingen.

Wer mehr wissen möchte, besucht das Deutsche Bergbaumuseum. Hier geht’s runter bis auf 20 Meter Tiefe in ein nachgebautes Bergwerk mit Abbauhämmern und Elektroloks. Legen Sie doch einen Museumstag in Bochum ein und sehen Sie sich anschließend das Eisenbahnmuseum an. Vielleicht haben Sie Glück und können, eng gekuschelt an Ihre Escort Studentin, auf einem Lokführerstand mitfahren. Davon schwärmen auch große Kinder noch lange. Und zum Abschluss geht’s hoch hinauf: Werfen Sie im Zeiss-Planetarium einen Blick in die Galaxis und entdecken Sie einen Glücksstern gemeinsam mit Ihrer Geliebten auf Zeit von Krypton Escort Bochum.

Essen gehen in Bochum

Auch darüber weiß Herbert Grönemeyer Bescheid:

Gehse inne Stadt / Wat macht dich da satt / Ne Currywurst
Kommse vonne Schicht / Wat schönret gibt et nich / Als wie Currywurst

Bratwursthaus

Nicht nur „nach der Schicht“ essen die Bochumer ihre Currywurst; am liebsten dort, wo Grönemeyer und sein Texter Diether Krebs für das Lied inspiriert wurden. Das „Bratwursthaus“ am Engelbertbrunnen im Herzen des Bermuda3Ecks besteht seit 1952. Geöffenet ist mindestens bis zum Mitternacht, an Wochenenden bis morgens um vier. Das Geheimnis des Erfolgs über 60 Jahre: Seit der Gründung wurde noch nie der Wurstlieferant gewechselt. Im Angebot sind Selbst die Stadtführungen in Bochum führen am kulinarischen Holzhaus vorbei, das zu Beginn nur ein kleiner Verkaufswagen war. Wir hoffen für Sie, dass Ihre Escortlady auch mit Holzspiesschen essen und über einen Ketchupfleck herzhaft lachen kann.

Falls Sie professionellen Restauranttestern vertrauen, sollte Sie der Weg in den „Livingroom“ führen. In der Bochumer Fußgängerzone wird moderner Lifestyle im Neon-Hochglanzstil zelebriert. Für zwei empfiehlt sich das „Essbrett“, auf dem jeweils drei Kleinigkeietn nach eigener Wahl von Serrano-Schinken bis Jakobsmuscheln serviert werden. Auf dem Lavagrill liegt US Black Angus Beef vom Probierstückchen für die figurbewusste Escort Studentin mit 250 Gramm bis zur Männerportion von 600 Gramm. Auch die vegetarisch-vegane Karte kann sich sehen lassen.

Es muss nicht immer gleich ein unsittlicher Antrag sein, wenn Sie Ihrer Begleitung einen Ausflug in den Wald antragen. Das „Forsthaus Bochum“ im Weitmarer Holz ist ein Gasthaus der gehobenen Klasse: Unter altem Baumbestand wurden klassische Elemente modern ergänzt. Regionale Produkte werden kreativ interpretiert, so etwa ein „Dreierlei vom Landschwein“. Wenn Sie Ihre Verabredung im Sommer nach Bochum führt, erwartet Sie im Forsthaus einer der schönsten Biergärten der Stadt.

Kultur in Bochum

Kultur in Bochum ist vor allem „Starlight Express“. Seit 1988 haben mehr als 15 Millionen Besucher das Musical auf den flitzenden Rollschuhen mit der Musik von Andrew Lloyd Webber gesehen. Im eigens dafür errichteten Musicaltheater verlaufen die Rollschuhbahnen mitten durch die Publikumsränge, die Erkennungsmelodien der Darsteller sind längst zu Ohrwürmern geworden. Ein Erlebnis, das Sie sich und Ihrer Escortbegleitung unbedingt gönnen sollten!

Wenn Sie sich noch jung genug fühlen, um Tanzen mit Ihrer Escort Studentin bis zum frühen Morgen als Kultur zu betrachten, lohnt sich der Weg in den „Prater Nacht-Erlebnis Park“. Die Diskothek gehört zu den zehn größten Tanztempeln Deutschlands und bietet etwas für jeden Musikgeschmack von Black Music und House bis zu Classic, Charts und Schlager.

Gansereiten

Auch in Bochum wird Karneval gepflegt. Ganz so jeck wie in Düsseldorf oder Köln geht’s dabei nicht her. Die angeblich beste Party steigt im Kunstmuseum. Beim „Mummenschanz“ heißt es: Kostüme ja – Karnevalsmusik nein! Ein besonderes Spektakel bietet der Karneval in Wattenscheid. Hier wird das „Gänsereiten“ gepflegt. Nach einer spanischen Tradition wird eine getötete Gans kopfüber aufgehängt. Reiter versuchen dann, ihr im Galopp den Kopf abzureißen. Zum friedlichen Abschluss wird die Gans gemeinsam verzehrt. Wir meinen: Auch wenn es Ihnen und Ihrer Escortdame schmecken sollte, ist das nicht gerade förderlich für einen entspannt-romantischen Abend.

Dem Motto „Futtern wie bei Muttern“ macht „Mutter Wittig“ alle Ehre. Hier ist seit Generationen alles gutbürgerlich, auch die Einrichtung in gediegenem Holz. Auf der Karte stehen Matjes mit Sahnemeerrettich und Apfelringen, Heringsstipp mit Röstkartoffeln und Westfälisches Schnitzel mit Mettwurstscheiben. Deftig halt, regional und reichlich portioniert. Hierher kommen nicht nur ältere Herrschaften, sondern gern auch Besucher von „Staralight Express“ und der Bochumer Symphoniker.

Hotels in Bochum

  • Courtyard Bochum Stadtpark
    Kuscheln unter Daunen
    Direkt am Stadtpark und doch ganz nah am Stadtzentrum können Sie es sich hier richtig gut gehen lassen. Im Studio schlafen Sie im Kingsize-Bett hinter schalldichten Fenstern unter kuscheligen Daunendecken. Die werden Sie hoffentlich erst zum Einschlafen brauchen, nachdem Sie sich mit Ihrer sexy Escortdame in der „green olive“ Bar auf einen Abend der Versuchung eingestimmt haben. Falls nach einem Bummel durch die City noch der kleine Hunger anklopfen sollte, empfiehlt der Escort Service Bochum gleich um die Ecke des Hotels eine Einkehr im „Matzen“. Dort gibt es traditionelle jiddische Küche aus Osteuropa, New York und Israel. Das Restaurant liegt direkt an der Bochumer Synagoge. Gelegenheit also, um schon einmal vorab mit einem Stoßgebet um Vergebung zu bitten, falls die Nacht nicht so koscher werden sollte….

    Preisniveau: ab 160 € (Studio)
    Klinikstr. 43-45
    +49 (0)234 6100 0
  • Art Hotel Tucholsky
    Schlafen mit Kunst
    Aus dem Künstler-Café Tucholsky entstand das Art Hotel. Fußläufig vom Hauptbahnhof, zwischen dem Rathaus und dem Theater Bochum und gleich um die Ecke der Kneipenmeile Bermuda3Eck, heißt das fröhliche Motto: Kunst plus Wohndesign plus Bett. Genießen Sie außergewöhnliche Werke des Art Deco kombiniert mit den Vorzügen eines komfortablen Hotellebens. Wer sich hier bettet, der erlebt eine ganz besondere Gute-Nacht-Geschichte. Spendieren Sie Ihrer bezaubernden Escort Studentin das „Pärchenspecial“: Dazu gehören eine Flasche Welcome-Sekt, ein Dreigang-Menu am Abend, ein kräftigendes Frühstück und der Late Check out. Die Stunden dazwischen bleiben Ihr sündiges Geheimnis.

    Preisniveau: ab 85 € (Superior)
    Viktoriastraße 73
    +49 (0)234 96436 0

Jenseits von Bochum

Auch Dortmund und Essen waren einst Zechenstädte. Die schönen Mädchen wachsen nach. Überzeugen Sie sich auf unseren Sedcards