ESCORTSERVICE UND BEGLEITAGENTUR LEIPZIG

 
Fockeberg-Zentru-Leipzig

Leipzig ist eine Buchstadt, ein Ort an dem Wissen und Bildung zusammenlaufen. Was ist nicht alles in dieser Stadt geschrieben und gedruckt worden. Hier ein Auszug aus dem »Junggesellenbrevier«, ein Kompendium über Frauen, Liebe und die Ehe. Das Werk wurde im Jahr 1900 vom ehrwürdigen Reclam Verlag herausgegeben. Sie erinnern sich – die kleinen gelben Bändchen, aus dem Sie dereinst Goethe, Schiller und Lessing gelesen haben.

Das Junggesellenbrevier meint:

„Wir würden wahrscheinlich noch heute im Paradiese leben, wenn Jehova der Eva das Essen vom Baume der Erkenntnis nicht verboten, sondern ihr einfach gesagt hätte: Das schickt sich nicht.

Nun, wir von Krypton Escort glauben grundsätzlich an den Hang des Menschen der Verführung zu verfallen. Das Leben wäre sonst sehr eintönig. Es fällt schwer zu glauben, dass die gute Eva nicht vom Baum der Erkenntnis gekostet hätte, wenn das Verbot ein wenig weicher formuliert worden wäre.

Würden Sie von einem Escort Date Abstand nehmen, weil Sie irgendwo hören, dass ein solches Arrangement nicht schickt? Schicklich ist eigentlich ein ganz interessantes, wenn auch heutzutage weitgehend kraftloses Wort. Wenn Sie einer Begleitdame sagen: Junge Frau, Ihr Verhalten ist ganz und gar unschicklich! würde die Lady dieses vermutlich eher als Ansporn verstehen.

Mit Sicherheit können wir über Leipziger Escortdamen sagen: Diese Frauenzimmer sind schick, aber ihr Verhalten kann durchaus höchst unschicklich sein…

Krypton Escort passt gut nach Leipzig: Die Universität Leipzig Alma Mater Lipsiensis ist die zweitälteste Hochschule in Deutschland. Falls Sie erstmals von Krypton hören: Unsere Agentur vermittelt ausschließlich Studentinnen. Daher fühlen wir uns in großen Universitätsstädten gewissermaßen zu hause.

Warum sind Sie in Leipzig? Die Chancen stehen gut, dass Sie entweder hier wohnen oder ein Messebesucher sind. Denn die Leipziger Messen ist eine der ältesten der Welt. Und wenn Sie nach einem langen Tag voller Messetrubel und permanentem Hintergrundlärm auf der Suche nach ein wenig Entspannung sind, ist eine Escortdame ein bewährtes Mittel.

Messe und Escort passen ohnehin gut zusammen. Denken Sie nur Messehostessen.Diese Damen arbeiten zwar im Allgemeinen nicht als Escorts. Jedoch wird jeder männliche Messebesucher bei ihrem Anblick daran erinnert, dass das Leben eben auch eine schöne und erotische Seite hat.

Wonach steht Ihnen der Sinn? Ein eher kurzfristig angelegter Hotelbesuch? Dafür finden Sie weiter unten einige Empfehlungen von uns. Bitte melden Sie sich nicht zu kurzfristig. Die Studentinnen und auch wir als Agentur ziehen eine Vorlaufzeit von 24 Stunden vor. Natürlich versuchen wir Ihnen das Treffen auch einzurichten, wenn es deutlich knapper wird. Aber je mehr Zeit im Voraus, desto angenehmer für alle Seiten und umso größer Ihre Chance auf die Wunschlady.

Sollten Sie allerdings auch an kulturellen Dingen Interesse haben und vielleicht sogar beabsichtigen, sich von einer Studentin ins Gewandhausorchester oder zu einer Aufführung des Thomanerchors begleiten zu lassen – dafür ist Leipzig geradezu prädestiniert. Die Stadt kann auf eine lange musikalische Tradition zurückblicken, die in Gestalt von Johann Sebastian Bach und Felix Mendelssohn Bartholdy herausragende Persönlichkeiten hervorgebracht hat.

Die beiden haben zweifellos Musikgeschichte geschrieben. Was ihr Liebesleben betrifft, waren sie allerdings eher genügsam.

Warum sprechen wir dieses Thema an? Es ist immer schön, wenn wir als Agentur eine Person der Zeitgeschichte heraussuchen und sagen können: „Er auch! Er war auch kein Kind von Traurigkeit und mit vielen Mädchen unterwegs!“ Das gibt der Escorterei eine Absolution. Die wir aber gar nicht brauchen. Escort ist eine gute Sache, die Menschen – wenn auch nur kurzzeitig – glücklich macht und wir sind stolz mit Krypton Escort Leipzig einen Beitrag zum männlichen Wohlbefinden zu leisten.

Im Fall von Bach und Mendelssohn Bartholdy wäre jeder  Versuch „dunkle Flecken“ in ihrer Biographie zu finden allerdings mit geringen Erfolgsaussichten verbunden. In Bezug auf Bach rechtfertigt ein bloßer Blick auf seine Kirchenmusik die Annahme, dass da außerhalb der Ehe wohl nicht allzuviel gelaufen sei.

Bei Mendelssohn Bartholdy beginnt die Recherche zunächst vielversprechender. Unter der Überschrift Leipzig liest: Frauen um Felix Mendelssohn Bartholdy finden wir den Hinweis, dass 29 Frauengestalten den verehrten, geliebten, auch umsorgten Meister umspielen. Das klingt doch schon mal gar nicht schlecht! Aber dann heißt es weiter: „Es sind die Frauen der engeren Familie, Jugendbekanntschaften, Schülerinnen, Künstlerinnen und andere Berühmtheiten, die sich auf seine Zuneigung und Kollegialität verlassen konnten, einige sogar auf langjährige, immer wieder bewiesene Förderung durch den Gönner.“

War also nichts mit Escort in der Leipziger Musikhistorie. Vielleicht holen Sie das Verpasste nach? Sagen Sie uns bescheid. Die Damen leisten gerne Unterstützung.

BEWERBUNG BEI UNSERER AGENTUR

Du kommst aus Leipzig, studierst und möchtest Dich bewerben? Bitte gehe für weitere Informationen in unseren Casting Bereich oder zur Diskussion. Studentenjobs Leipzig