DAMEN AUF ESCORT München

 
Stadtbild

Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde. Und die Farben weiß und blau. Gott mir dir, du Land der Bayern. Der Ministerpräsident singt es, und der deutsche Papst erinnerte sich an den Text der Bayernhymne auf dem Münchener Marienplatz im Jahr 2006. Das südlichste deutsche Bundesland ist wahrhaftig gesegnet: Hier wird Königen und Staatsmännern noch die ihnen gebührende Verehrung erwiesen, hier poltern die scharfzüngigsten Kabarettisten, und jeder Einwohner des Freistaates trinkt 215 Liter Bier im Jahr.

Alles Segensreiche Bayerns bündelt sich in der Hauptstadt München, und das meinen nicht nur die Einheimischen. Ausländische Arbeitnehmer kommen gern nach München. Die Mercer-Studie 2014 platziert die Münchener Lebensqualität weltweit auf Rang vier. Davor rangieren nur Wien, Zürich und das neuseeländische Auckland. Wer nach München komme, so die Forscher, schätze vor allem die Freizeitmöglichkeiten und das Angebot an guten Wohnraum. Klar, der wird ja auch von den Firmen finanziert. Münchener sehen das eher kritisch bis verzweifelt: Immobilien sind in München immer noch ein glänzendes Geschäft. Der durchschnittliche Mietpreis für Wohnraum liegt bei unglaublichen 18 Euro pro Quadratmeter, unter 12 Euro ist nichts zu bekommen. Über 100.000 eingeschriebene Studenten setzen in München auf Wohnheime, Wohngemeinschaften und die Zimmerverlosung des Studentenwerks. Schöne neue Welt. Fragen Sie doch mal Ihre bezaubernde Münchener Escort Studentin, wo sie untergekommen ist. Vielleicht haben Sie ja einen Tipp für sie.

Für die Welt rund um Bayern ist München gleich das Oktoberfest (das übrigens regelmäßig in der letzten Septemberwoche beginnt). Innerhalb von drei Wochen werden auf der Theresienwiese über 100 Ochsen verzehrt, drei Millionen Kilowattstunden Strom fließen durch die Kabel der Festwirte und die Polizei rückt mehr als 2.000-mal aus. Einmal im Leben sollte man sehen, wie Japaner, die am Vormittag noch auf Neuschwanstein von der Zuckerwatte des Märchenkönigs hingerissen waren, hingebungsvoll auf den Tischen „oans, zwoa, gsuffa“ intonieren und die phantasievollen Dirndl bewundern. Da interessiert es niemanden, dass der Preis für eine Maß Wiesnbier inklusive einem Drittel Schaum inzwischen die Marke von zehn Euro überschritten hat. Geben Sie einen Tipp ab: Trinkt Ihr Escort alkoholfrei oder hält sie mit? Zur Maß im Steinkrug gehören natürlich deftige bayerische Schmankerl.

Essen gehen in München

Die urwüchsige bayerische Wirtshauskultur erleben Sie gemeinsam mit Ihrem Escort aus München im Hofbräuhaus am Platzl. Die Marke HB mit Krone ist von zwei noch in bayerischer Hand verbliebenen Münchner Traditionsbrauereien. Hier wirbt man selbstbewusst mit dem Slogan „das berühmteste Wirtshaus der Welt“. Tatsächlich gibt es acht weitere Hofbrauhäuser auf drei Kontinenten, darunter in Shanghai, Dubai, Miami Beach und Las Vegas. Bis zur Prohibition 1923 gab es sogar in New York ein Hofbräuhaus. Renner in den USA sind die Brezn, die hier als „Pretzel“ verkauft werden. Wenn Sie zum ersten Mal da sind, ist es ganz schön verwirrend, was man so alles auf der Karte im Hofbräuhaus findet: Obazda, Weißwurst, Schweinswürstl und Wollwürstl, Leberkäs, Brathendl und Schweineschwammerl – da ist es schon gut, wenn die einheimische Escortdame hilfreich zur Seite steht und Ihnen zeigt, wie man Weißwürste richtig zuzelt. Manche empfinden das Hofbräuhaus eher als Touristenfalle und bevorzugen die klassischen Biergärten.

  • Königliche Hirschgarten

    hirschgarten_muenchen

    Der größte mit unglaublichen 8.000 Sitzplätzen ist der „Königliche Hirschgarten“ im gleichnamigen Park. Ein wenig Glanz und Glamour finden Sie im Biergarten der Max Emanuel Brauerei in Schwabing. Wenn Sie sich ein ganzes Wochenende mir Ihrer Herzdame auf Zeit reserviert haben, verbinden Sie einen Biergartenbesuch mit einem Ausflug in die Umgebung Münchens, zum Beispiel zu den Königsschlössern oder zu den oberbayerischen Seen.

  • Weltstadt mit Herz

    Die „Weltstadt mit Herz“ bewahrheitet sich auch bei der Vielfalt an Restaurants. Von gut bürgerlicher, typisch bayerischer Küche bis hin zu exotischen Restaurants ist in München so ziemlich alles vertreten.
    Damit Sie im gastronomischen Dschungel nicht verhungern, hat Krypton Escort München drei Tipps für Sie: Spanische Esskultur pflegt das „Don Quijote“ in Schwabing. Hier eröffnete 1960 das erste spanische Lokal Münchens. Lassen Sie die Karte liegen, suchen Sie sich an der Bar Ihre Lieblingstapas aus und bestellen Sie den Hauswein. Ganz der Gegensatz ist „Young Bavarian Cuisine“. Welch ein Ausdruck! Dahinter verbergen sich frische Interpretationen klassisch bayerischer Gerichte wie Backhendl, Steckerlfisch und Kaiserschmarrn. Kosten können Sie die Variationen im „Schwarzreiter“ Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski auf der Maximilianstraße. Dem Restaurant mit Abendbetrieb ist eine Tagesbar angeschlossen.

  • Platzl

    Und an einem kommen Sie in München gastronomisch natürlich nicht vorbei: Am Platzl, gegenüber dem Hofbräuhaus, residiert Alfons Schuhbeck mit den Restaurants „In den Südtiroler Stuben“ und „Schuhbecks Orlando“ sowie mehreren gastronomischen Betrieben, darunter ein Eissalon, ein Schokoladenladen und ein Teegeschäft. Herzstück ist der Gewürzladen. Gönnen Sie sich das Vergnügen und tauchen Sie ein in die betörende Welt des Orientalischen Basars.

Kultur in München

Es ist alles nur geklaut: Den Ruf als Kulturstadt verdankt München zumindest teilweise der Säkularisation unter Herzog Maximilian I rund um die Zeit des Dreißigjährigen Krieges. Das Vermögen der Klöster inklusive der unermesslich reichen Kunstgegenstände wurde eingezogen und nach München verbracht. Vieles davon steht heute noch in den großen Sammlungen. Was den Berlinern ihre Museumsinsel, ist den Münchenern ihr Kunstareal. In der Maxvorstadt liegen 16 Museen und Ausstellungshäusern sowie über 40 Galerien und Kulturinstitutionen. Darunter sind mit der Alten und Neuen Pinakothek sowie dem Lenbachhaus drei der renommiertesten Museen München. Es ist durchaus verständlich, wenn Ihre Escort Studentin einen Museumsbesuch nicht gerade als prickelnden Auftakt gemeinsamer Stunden empfindet. Vielleicht lässt sie sich ja ins „Museum Fünf Kontinente“ locken. Da gibt es gar viele grauselige und furchteinflößende Exponate aus fernen Ländern.

Oder doch das kleine Schwarze mit gepflegter Konversation? Da hätten wir fünf staatliche, drei städtische und mehr als 50 privat Bühnen, das Filmfest München, ein Musical im Circus-Krone-Bau und… Ach was, nehmen Sie Ihre Escortbegleitung an die Hand und bummeln Sie mit ihr durch die Stadt. München ist zu jeder Jahreszeit schön. Schenken Sie ihr einen wunderschönen Blumenstrauß auf dem Viktualienmarkt. Und wenn Sie zur Faschingszeit in München sind, schauen Sie sich gemeinsam den Tanz der Marktfrauen am Faschingsdienstag um elf Uhr auf dem Viktualienmarkt an, wagen Sie selber ein Tänzchen, und Ihr Kontingent an Kultur ist erfüllt.

Hotels in München

  • Vier-Jahreszeiten-Kempinski
    Vier Jahreszeiten Kempinski
    einfach verschwenderisch
    Ein alter Kasten mit dem höchsten Grad an Luxus, der in München vorstellbar ist. 1858 wurde das „Vier Jahreszeiten“ als nobles Stadthotel eröffnet. Zur Eröffnung gab es hier noch 60 Ställe, Gasbeleuchtung und einen Paternoster. Seit 1970 führt hier die Kempinski Gruppe Regie. Die Liste der prominenten Kaiser, Könige und Künstler als Übernachtungsgäste lässt erblassen. Klar, dass hier heute 5 Sterne Superior leuchten und das Hotel noch immer in Luxus und Service Maßstäbe setzt. Wissen Sie, was ein Teesommelier ist? Überraschen Sie das Escortgirl in Ihrer Begleitung mit einem traditionellen English Afternoon Tea, serviert mit frischen duftenden Scones und köstlich belegten Sandwiches. Und wenn das noch nicht genug beeindruckt, entführen Sie Ihre Begleitung in die sechste Etage des Hauses. Das Spa ist einfach traumhaft und kann bis 22:30 Uhr genutzt werden. Wäre das nicht ein wunderbarer Auftakt zu einem gemeinsamen Abenteuer?

    Preisniveau: ab 495 € (Superior)
    Maximilianstraße 17
    +49 (0)89 2125 2799
  • Munchen-Palace
    München Palace
    Mit dem Promi an der Bar
    Das persönlich geführte 5 Sterne-Boutiquehotel liegt im feinen und ruhigen Stadtteil Bogenhausen. Hier können Sie Ihre Traumfrau vom Begleit Service München mal so richtig nass machen oder aufs Glatteis führen: Das Prinzregentenstadion gleich um die Ecke ist im Sommer Freibad, im Winter Eislaufbahn.
    Zur Entschuldigung spendieren Sie eine Massage auf dem Zimmer oder einen Drink in der Hotelbar, die als einer der angesagten Treffpunkte für Münchener Nachtschwärmer gilt. Vorsicht: Hoher Promifaktor! Denken Sie bitte nach dem Schlummertrunk daran, vom King Size-Bett aus rechtzeitig die Bose Musikanlage abzuschalten.

    Preisniveau: ab 390 € (Junior Suite)
    Trogerstr. 21
    +49 (0)89 41971 0
  • Conrad-Hotel de Ville
    Mediterranes Ambiente
    Zählen Sie nach: 200 Schritte sind es vom Hauptbahnhof bis zum Conrad-Hotel, zentral und doch ruhig gelegen. Mediterran geht es hier zu mit warmen, erdfarbenen Tönen. Die Herzlichkeit und persönliche Fürsorge lässt Sie den Schnickschnack großer Häuser gar nicht erst vermissen. Hier werden Sie nicht nur wie ein König behandelt (und Ihr Escort natürlich wie eine Prinzessin), hier frühstücken Sie auch so: Das Münchner Frühstücksbuffett stärkt Sie nach einer erlebnisreichen Nacht.

    Preisniveau: ab 169 € (Junior Suite First Class)
    Schillerstr. 10
    +49 (0)89 54 55 60
  • Rocco-Forte-The-Charles-Hotel
    Rocco Forte The Charles Hotel
    Very british
    Rocco Forte – ist das italienisch? Es ist british, very british: Der Namensgeber betreibt zehn Hotels und ein Resort des Luxussegments in Europa und Russland. Das Münchener Fünf Sterne Superior Haus liegt direkt am Alten Botanischen Garten. Die Designergeschäfte der Maximilianstraße sind nur einen kurzen Spaziergang entfernt. Das Konzept des Hauses ist verblüffend einfach und überzeugend: Hier wird die Kunst des schlichten Luxus gepflegt, kein Protz, kein Prunk. Genießen Sie mit der Escortlady Ihrer Wahl Tiefenentspannung im Day Spa mit innovativen, exklusiven Schönheitsprodukten. Anschließend beschert Ihnen die Küchencrew des „Davvero“ italienische Gaumenfreuden. Vor dem Verlesen der Gutenachtgeschichte liegt dann noch ein Besuch in der Bar. Dort können Sie Ihre Dame zu einem Club Sandwich einladen (very british) oder sie in den Genuss der Kaviarwelt einführen.

    Preisniveau: ab 540 € (Deluxe-Zimmer)
    Sophienstr. 1
    +49 (0)89 544 5550