In Begleitung Erfurt genießen

Thüringens Landeshauptstadt Erfurt liegt in Deutschlands Mitte. Hier kreuzen sich Autobahnen und ICE-Linien. Das macht die Stadt zu einem interessanten Ziel für Geschäftsreisende. Interessante Abende ermöglichen einen ansprechenden Aufenthalt, Möglichkeiten dazu gibt es genug.

Dorint am Dom Erfurt

Mitten im Herzen der Altstadt befindet sich das Dorint Hotel am Dom Erfurt. Durch die offenen und klaren Strukturen und die moderne Ausstattung entsteht ein Wohlfühlambiente. Das Theater und die Oper Erfurt liegen genau gegenüber, damit sind Abende voller Kultur garantiert. Im hauseigenen Restaurant "Gloriosa", so heißt die berühmte Erfurter Domglocke, werden internationale und regionale Spezialitäten serviert. Sämtliche Zimmer und Suiten verfügen über Safe, TV, Minibar und regulierbare Klimaanlage. Die Superior Suite bietet auf 90 Quadratmetern einen getrennten Wohn- und Schlafbereich.

Radisson Blue Hotel

In einem der höchsten Gebäude Erfurts befindlich, ermöglich das Radisson Blue einen tollen Blick über die Stadt. Mitten im Zentrum gelegen, hält es zugleich den größten Tagungsbereich in Thüringens Landeshauptstadt bereit. Der Wellnesskomplex in über 60 Metern Höhe erlaubt eine eindrucksvolle Erholung am Abend. Als erstes und einziges Kunsthotel der Stadt ist das Haus sowieso ein Highlight.

Wirtshaus Christoffel

Die Michaelisstraße in Erfurt gilt als die steinerne Chronik der Stadt und genau dort steht das Wirtshaus Christoffel. Hier tauchen Sie in die Welt des Mittelalters ein. Die Erlebnisgastronomie der besonderen Art reicht von mittelalterlichen Spielleuten, Rittern und Gauklern bis zu mittelalterlichen Speisen und Getränken. Dienstmägde und Knechte bedienen Sie unter anderem mit Thüringer Hausmannskost.

Michaelisstraße 41, 99084 Erfurt.

www.wirtshaus-christoffel-erfurt.de

Hofbräu am Dom (Hohe Lilie)

Das "Gasthaus zur hohen Lilie" zählt zu den ältesten Gasthäusern in Erfurt. Hier kehrten bereits Martin Luther und Schwedenkönig Gustav Adolf ein. 2017 öffnete das Haus neu renoviert und mit neuem Konzept als "Hofbräu am Dom". Eine modern-bayrische Inneneinrichtung wird geprägt von Stein, Holz, schmiedeeisernen Elementen und Kupfer. Die große Bar mit Bierfassoptik ist der Platz für unvergessliche gesellige Abende. Gekocht wird deftig bayrisch mit Riesenportionen. Mit Jens Hoffmann steht ein gastronomieerfahrener Thüringer als Wirt für Sie hinterm Tresen.

Domplatz 31, 99084 Erfurt.

www.hofbraeu-am-dom.de

Gasthaus Feuerkugel

Bereits zu DDR-Zeiten war die Feuerkugel eine besonders beliebte Speisegaststätte. Die Thüringer Klöße werden hier nach dem Rezept von Oma Käthe hausgemacht und sollen die besten der Stadt sein. Die Feuerkugel präsentiert sich heute mit einer für Erfurt typischen gastronomischen Einrichtung um 1900. Die Speisekarte bietet mit Thüringer Rouladen, Thüringer Sauerbraten und Erfurter Schwarzbierfleisch einen Streifzug durch die kulinarischen Genüsse Thüringens. Probieren Sie hier, was das grüne Herz Deutschlands zu bieten hat.

Michaelisstraße 3-4, 99084 Erfurt.

www.feuerkugel-erfurt.de

Kultur aus zehn Jahrhunderten

Erfurt ist die Stadt der Kultur. Im Mittelalter zählte die Thüringer Landeshauptstadt zu den zehn größten Städten Deutschlands. In Kriegen kaum zerstört, beeindrucken Sie heute kulturelle Baudenkmale ersten Ranges. An erster Stelle stehen Dom und Severi auf einem Hügel über der Stadt. Im Sommer locken die Domstufenfestspiele mit Opernaufführungen zu unvergesslichen Abenden ein. Nicht zu versäumen wäre ein Besuch der Krämerbrücke, der einzig bebauten Brücke nördlich der Alpen. Hier laden Manufakturen, interessante Läden und kleine Gaststätten zum Bummeln ein. Das trifft auch für die gesamte Altstadt zu, welche als eine der schönsten in Deutschland gilt. Das Erfurter Opernhaus zählt zu den modernsten Kulturbauten Deutschlands. Im Kabarett Waidspeicher wird mit spitzen Worten gearbeitet. Varietee und Travestie wartet im DasDie Brettl auf die Besucher.

Ein Abend in Leipzig? Kein Problem!

Erfurt überrascht mehr mit regionalem Charme und ist die Metropole zum Umarmen. Wenn Sie mehr weltstädischen Trubel möchten, reisen Sie doch einfach in das ca. 100 Kilometer entfernte Leipzig. Auf der neuen ICE-Schnellfahrstrecke sind sie in einer knappen halben Stunde im Herzen der Messestadt. Sie kommen nach dem kulturellen Event mit dem ICE sogar wieder pünktlich in Ihr Erfurter Hotelbett zurück.

OTHER CITIES
Bremen
Frankfurt
Leipzig
Dresden
Hannover
Stuttgart